Impressum
Michael-Gemeinschaft e.V.



Man soll nicht sagen du sollst dieses oder jenes in die Seele des Kindes hineingießen sondern du sollst Ehrfurcht haben vor seinem Geiste. Diesen Geist kannst du nicht entwickeln er entwickelt sich selber. Dir obliegt es, ihm die Hindernisse seiner Entwicklung aus dem Weg zu räumen und das an ihn heranzutragen was ihn veranlasst sich zu entwickeln
(Rudolf Steiner)

Miteinander leben und lernen


In der Jugendhilfeeinrichtung und der Schule der Michael-Gemeinschaft finden Kinder und Jugendliche bei familiären Krisen, Entwicklungs- und Schulschwierigkeiten Unterstützung und Hilfe. Wir verbinden die Anliegen der anthroposophischen Pädagogik mit sozialpädagogischen, schulpädagogischen und heilpädagogischen Erkenntnissen. Unsere Wohngruppen liegen auf der Schweigmatt in 700 Meter Höhe am Südrand des Schwarzwaldes mit Blick bis zu den Alpen. Im tiefer gelegenen Raitbach, nahe dem Ort Hausen im Wiesental liegt die Kaspar Hauser Schule mit unseren ambulanten Angeboten der Sozialpädagogischen Gruppenarbeit. Die Abgelegenheit und die Naturvielfalt der Berglage am Waldrand bieten reiche Möglichkeiten für neue Erfahrungen. Das pädagogisch geführte Zusammensein in der Wohn- oder der ambulanten Gruppe ist ein lebendiges gemeinschaftliches Lernfeld, um Entwicklungsprobleme zu bearbeiten. Hier kann Eigenaktivität beim Spielen, handwerkliche Geschicklichkeit beim Werken, Arbeitskompetenz bei der landwirtschaftlichen Mithilfe und Selbstvertrauen im Umgang mit Tieren entwickelt werden. Wir geben Unterstützung, um sich in der eigenen Lebenswelt besser zu integrieren. Durch Familienarbeit werden die Kompetenzen der Eltern gestärkt und die Voraussetzungen im eigenen Zuhause verbessert. Dadurch kann auch die Rückkehr in die eigene Familie vorbereitet und begleitet werden. In der Kleinklassenschule suchen wir Wege, Kindern das Lernen wieder möglich zu machen. Situationen für Lernverweigerer und Einzelhilfen lindern die Schulangst. Das Ziel der Rückführung in die Regelschule haben wir immer vor Augen. Schulabschlüsse werden im kleinen Rahmen ermöglicht. In den benachbarten Ortschaften finden auch Soziale Fördergruppen sowie inklusive schulische Kooperationen statt. Das Entdecken der Freizeitgestaltung ohne übermäßigen Medienkonsum übt soziale Kompetenzen in einem strukturierten, lebensnahen Zusammenhang und stärkt das Selbstvertrauen im eigenen Tun. In allen Bereichen veranstalten wir Ferienfreizeiten.